Die Neubauförderung Vorarlberg

Das Land Vorarlberg unterstützt Bürger mittels zinsgünstigen Darle-hen und/oder Einmalzuschüssen im Rahmen der Wohnbauförderung, um im Bereich Neubau bzw. Sanierung leistbares, kostengünstiges Wohnen realisieren zu können. Durch die gezielten Fördermaßnahmen soll ein qualitativ hochwertiger Wohnbau zu tragbaren Konditionen, die vor allem die Energieeffizienz in den Mittelpunkt stellen, ermöglicht werden. Die Eckpunkte der Wohnbauförderung im privaten…

Weiterlesen

Chancen Immobilieninvestments

Im vergangenen Jahrzehnt sind die Nutzungszyklen von Immobilien immer kürzer geworden. Dies hat zur Folge, dass die Projektentwicklung gefordert ist, Flächen von Beginn an flexibel zu gestalten, um diverse Nachnutzungen zu gewährleisten. Zudem ändern sich die Wohnbedürfnisse und somit auch die Wohnungsformen und Wohnungsgrößen. Wohnungen leistbar zu bauen ist aufgrund öffentlicher Auflagen ein schwieriges Unterfangen.…

Weiterlesen

Die Vorbehaltsflächenwidmung

Eine Vorbehaltsfläche ist eine spezielle Widmung im Flächenwidmungsplan und kann nach § 20 Raumplanungsgesetz in Baufläche, Bauerwartungsfläche oder Freifläche festgelegt werden. Demnach können Vorbehaltsflächen zur Sicherung von Flächen für Zwecke des Gemeinbedarfs wie z. B. Schulen, Kindergärten, Friedhof etc. gewidmet werden oder sie werden dafür innerhalb eines Zeitraues von 20 Jahren benötigt. Bauwerke oder Anlagen,…

Weiterlesen

Die richtige Preisermittlung

Die richtige Preisfindung für eine Immobilie ist eine Kunst für sich. Zu hohe Preise lassen die Nachfrage sinken, während ein zu niedriger Preis für den Verkäufer von Nachteil ist. Doch was ist der richtige Preis einer Immobilie, was bedeutet in diesem Zusammenhang marktgerecht? Die Ermittlung des Verkehrswertes sollte von einem Experten gemacht werden, der aufgrund…

Weiterlesen

Die Auswahl von Mietern – Teil 1

Oft werden wir als Makler mit der Frage konfrontiert, wie ein Miet-interessent den Zuschlag für eine Wohnung bekommen kann. Für attraktive Wohnungsangebote gibt es nämlich meist eine große Anzahl von Bewerbern. Welche Eigenschaften sollte ein Mieter mitbringen, um top gereiht zu werden? Die Auswahl des passenden Mieters hängt von vielen verschiedenen Kriterien ab, die wir…

Weiterlesen

Die Auswahl von Mietern – Teil 2

Oftmals werden Mietobjekte fremdfinanziert und durch den Mietzins bedient. Kommt es hier zu einem Ausfall, kann das für den Vermieter finanzielle Schwierigkeiten bedeuten. Um diesbezüglich völlig sichergehen zu können, führen wir zusätzlich eine Prüfung im KSV (Kreditschutzverband) durch, die auch einen eventuellen Privatkonkurs ausschließen kann. Neben diesen formalen Aspekten achten wir zudem auf persönliche Merkmale…

Weiterlesen

Rücktritt von Immobiliengeschäften

Häufig unterzeichnen Wohnungsuchende ein Kaufanbot für eine Immobilie und glauben, sie könnten ohnedies problemlos zurücktreten. Dem ist allerdings nicht so. Solche Erwartungen stellen sich in vielen Fällen als falsch heraus. Denn Rücktrittsrechte sind immer noch die Ausnahme, nicht die Regel. Auch ein Verkäufer muss sich auf eine Zusage eines Käufers verlassen können. Auch er ist…

Weiterlesen

Rücktritt von Immobiliengeschäften (2)

Im zweiten Teil unserer Serie zu den Rücktrittsmöglichkeiten von Immobiliengeschäften steht das Kaufanbot am Tag der Erstbesichtigung. Diese sind im § 30a des Konsumentenschutzgesetzes geregelt. Für den Rücktritt nach Konsumentenschutzgesetz müssen drei Voraussetzungen erfüllt sein: Der Käufer muss seine Vertragserklärung (Anbot/Abschluss des KV) am Tag der erstmaligen Besichtigung abgegeben haben. Es handelt sich um den…

Weiterlesen

Rücktritt von Immobiliengeschäften (3)

Im dritten Teil unserer Serie betrachten wir den Rücktritt wegen Nichteintritt einer wesentlichen Bedingung (§ 3a KSchG) sowie den freiwilligen Rücktritt. Wurde dem Käufer einer Immobilie vom Verkäufer ein Kredit in Aussicht gestellt, eine öffentliche Förderung oder steuerrechtliche Vorteile versprochen oder eine bestandsfreie Übergabe der Wohnung zugesagt, so kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten, wenn…

Weiterlesen

Preislatte richtig anlegen

Immobilienpreise sind stark gestiegen, aber wie wird der Wert eruiert? Immobilienbewertung hat in Österreich stets nach den gleichen Maßstäben zu erfolgen. Grundlagen sind das Liegenschaftsbewertungsgesetz und die ÖNORM B 1802. Um den Marktwert zu ermitteln, werden zwischen dem Bewertungsobjekt und erfolgreichen Verkäufen Vergleiche angestellt. Geht es um eine Eigentumswohnung oder ein Grundstück, muss der Bewerter…

Weiterlesen

Von Zäunen, Hecken und Mauern

Ob man sein Grundstück eingrenzt oder nicht, kann vom Nachbarn nicht grundsätzlich verhindert werden. Es steht dem jeweiligen Grundeigentümer frei, darüber zu entscheiden. Im Vorarlberger Baugesetz findet sich die Bestimmung, dass Zäune oder Mauern, eine maximale Höhe von 1,8 Metern haben dürfen. Pflanzen und sogenannte grüne Zäune finden sich naturgemäß nicht im Vorarlberger Baugesetz wieder.…

Weiterlesen

Welche Sicherheit gibt der Makler? Teil 1

Die Tätigkeit des Maklers wird oft falsch verstanden. Es geht nicht nur darum, möglichst schnell einen möglichen Käufer namhaft zu machen. Eine der wesentlichen Funktionen des Maklers ist Sicherheit in den Geschäftsabschluss zu bringen. Der Privatverkäufer ist oft nicht wissend, welche Risiken er möglicherweise eingeht, denn alle diese Dinge, die er nicht angibt, die er…

Weiterlesen

Welche Sicherheit gibt der Makler? Teil 2

Der Makler überprüft für seine Kunden wichtige Daten. Es beginnt beim Energieausweis und geht bis zum Elektrobefund einer Immobilie, der vielleicht erforderlich ist. Da sind der Check der Baugenehmigung, der Benutzungsbewilligung eines Wohnungseigentumsvertrages und viele, viele Dinge mehr. Themen, an die jemand gar nicht denkt, der nicht jeden Tag Immobilien vermittelt. Diese umfassende Aufbereitung ermöglicht…

Weiterlesen

Den Mietvertrag vorzeitig künden

Wohnungen werden meist auf drei Jahre befristeten Mietvertrag gemietet. Wollen Mieter vorzeitig ausziehen, benötigen sie das Einverständnis des Vermieters. Möglicherweise verursacht ein Jobwechsel einen Umzug und eine vorzeitige Kündigung. Die Vertragspartner sind allerdings an die vereinbarte Vertragsdauer gebunden und können nur die außerordentliche Kündigung anstreben – außer das Gesetz oder der Vertrag sehen anderes vor.…

Weiterlesen

Fehler beim Immobilienverkauf

Der Verkauf der eigenen Immobilie, ein Kinderspiel?! Oft werben Immobilienportale damit, dass sich eine Immobilie durch eine Anzeige im Internet wie von selbst verkauft. Allerdings geht der professionelle und risikoarme Verkauf weit über das Inserieren hinaus. Oft werden „open house“ Besichtigungstermine angeboten, um Zeit zu sparen, dennoch sind bei solchen Veranstaltungen selten ernsthafte Kaufinteressenten zu…

Weiterlesen

Regeln für Privatstraßen (Teil 1)

Die Straßenverkehrsordnung gilt für Straßen mit öffentlichem Verkehr. Maßgebend ist ihre Widmung als Verkehrsfläche und dass sie von jedem unter gleichen Bedingungen benutzt werden kann – nicht die Eigentumsverhältnisse. Dass eine Straße nur für eine abestimmte Gruppe von Verkehrsteilnehmern (z. B. Gastronomiegäste, Geschäftskunden, Anrainer etc.) benützt werden darf, besagt nicht, dass die StVO nicht gilt.…

Weiterlesen

Regeln für Privatstraßen (Teil 2)

Bei Privatstraßen können sich Probleme ergeben, wenn mehrere Anrainer Miteigentümer einer solchen Privatstraße sind. Bernd Hagen: „Einer von insgesamt 20 Miteigentümern hatte seine Garage direkt neben der Fahrbahn errichtet, ohne den Mindestabstand von drei Metern einzuhalten.“ Jetzt wünscht der Errichter, dass sämtliche anderen Miteigentümer nachträglich eine Abstandsnachsicht unterschreiben. Dazu erläutert Jurist und Immobilienfachmann Bernd Hagen:…

Weiterlesen